Essay aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Theologie - Historische Theologie, Kirchengeschichte, Note: 1,7, Westfalische Wilhelms-Universitat Munster, Sprache: Deutsch, Abstract: Sklaverei war in der Antike ein wichtiger Teil der Wirtschaft und Gesellschaft. In der damaligen Situation ein nicht wegzudenkender Bestandteil des Lebens, ist es fur uns heute eine menschenunwurdige Art zu leben und eine Institution, die wir verachten. Dennoch oder gerade deshalb ist es jedoch wichtig die Sklaverei nicht pauschal zu betrachten, sondern sie im historischen Rahmen und mit ihren Besonderheiten, Grunden und Unterschieden genauer zu untersuchen. Im Folgenden wird einerseits versucht, die Institution der antiken Sklaverei naher in ihrem grundsatzlichen Charakter zu bestimmen, aber auch ihren Facettenreichtum und die Unterschiede in der Welt der Sklaven darzustellen. Im Anschluss wird naher darauf eingegangen, welche Meinungen seitens der spatantiken Kirche zur Sklaverei ausgesprochen wurden und aus welcher Sichtweise die Theologie das Problem von Sklaverei und Freiheit betrachtet hat. Hat die Kirche die Sklaverei beeinflusst und wenn in welcher Weise. Diesen Fragen kann nicht in aller Detailliertheit und Ausfuhrlichkeit nachgegangen werden, wie es notig ware um dieses Thema hinreichend zu bearbeiten. Dennoch hoffe ich, dass ein guter Weg gefunden wurde, um einen Einblick in die Problematik dieser Zeit zu geben.

Wenn Sie das Buch Antike Sklaverei - Zwischen weltlicher und theologischer Definition von von Autor Andrea Schumacher kostenlos erhalten möchten, können Sie die PDF-Version des Buches Antike Sklaverei - Zwischen weltlicher und theologischer Definition von einem unserer Partnerserver erhalten. Klicken Sie einfach auf den roten Download-Schaltfläche und Sie werden zu unserem Partner weitergeleitet, der die PDF-Dateien hat. Vergessen Sie auch nicht, sich auf unserer Partnerseite zu registrieren, um die PDF- Ausführung des Buches Antike Sklaverei - Zwischen weltlicher und theologischer Definition herunterladen zu können.

Download

Registrierung benötigt

Primärer Link